BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
zum Inhalt
(04662) 8912797
Link verschicken   Drucken
 

Natur- und Nachhaltigkeitslehrpfad

Endlich ist es soweit! Am 9. Okober 2020 war die Eröffnung unseres Natur- und Nachhaltigkeitslehrpfads!

Willkommen

Ausgangspunkt ist der Besucherparkplatz an der Hauptstraße. Dort findet Ihr an der Station 1 unsere "Willkommens-Tafel" mit Informationen über den Lehrpfad und auch über den Verein. Gern könnt ihr euch einen der Flyer aus dem Flyerhalter mitnehmen, auf dem ihr u.a. eine Karte und eine Übersicht zu den einzelnen Info-Tafeln findet.

 

Die Info-Tafel 1 befindet sich auf der Rückseite der Willkommen-Tafel und beschäftigt sich mit dem Thema "Nachhaltig in die Zukunft". Hier erhaltet ihr Informationen zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der UN, den sog. SDGs (Sustainable Development Goals), sowie über Elektromobilität und Autonomes Fahren.

Von hier aus könnt ihr - nach vorheriger Absprache mit Herrn Marco Kalkhorst (0177/3286330) - mit unserem EMil, dem autonom fahrenden Bus zu Station 2 fahren. Dort seid ihr dann an der Info-Tafel 2 mit dem Titel "Nachhaltig schon jetzt". Diese befasst sich mit den Themen Erneuerbare Energien und nachhaltiges Bauen.

 

An Station 3 führt der Weg ab von der Südstraße den Dünenweg hinauf. Hier könnt ihr eure Fahrräder in den vorhandenen Fahrradständer abstellen. Am Fuße des Dünenwegs findet ihr in einem Schaukasten Informationen zu unserem Verein und vergangenen Aktionen. Auf der daneben stehenden Info-Tafel 3 erfahrt ihr Interessantes über die Geschichte des Geländes des heutigen GreenTEC Campus.

mit EMil geht's zurück
Rundweg durch den Birkenwald mit viel Traubenkirsche

Im weiteren Verlauf des Dünenwegs befinden sich die Info-Tafel 4 "Heidekulturlandschaft" und die Info-Tafel 5 "Nachhaltigkeit im Alltag". Hier könnt ihr an einem der Picknick-Tische eine erste Pause einlegen und euch darüber informieren, wir ihr euren Alltag nachhaltiger gestalten könnt. Dazu genügen meist schon kleine Veränderungen von Gewohnheiten. 

 

An Station 4 führt der Lehrpfad links ab vom Dünenweg. Der Rundweg führt um den früheren Tennisplatz der Bundeswehr herum. Die Info-Tafel 6 informiert über die Spätblühende Traubenkirsche, eine aus Nordamerika stammende invasive Art, die

sich u.a. auf dem GreenTEC Campus stark ausbreitet. Im weiteren Verlauf findet ihr die Info-Tafel 7 zum Thema "Binnendüne" und in unserem Birkenwald die Info-Tafel 8 über "Mykorrhiza". Fast zurück an Station 4 an einem sandigen Hang befindet sich die Info-Tafel 9, die über Sandwespen informiert.

 

Nun müsst ihr den Dünenweg einmal überqueren und gegenüber von Station 4 durch das Tor hindurch und dann den Weg hinauf auf den Kalliberg gehen (Achtung! Hier laufen eventuell unsere Weidetiere. Bitte nicht füttern.) Links des Weges und auch auf dem Weg wachsen im Herbst unterschiedliche Pilzarten. So ist das Thema der Info-Tafel 10 dann auch "Pilze".

links des Weges stehen viele Pilze
Tafel 11 - Waldameisen

Ein Stückchen weiter hinauf befindet sich links des Weges ein Ameisenhaufen und die über Waldameisen informierende Info-Tafel 11. Die Ameisenhügel sind nur "die Spitze" des Eisbergs. Unterirdisch sind die Hügel miteinander verbunden. So ergeben sich teilweise kilometerweit verzweigt Ameisennester.

 

Ameisenhügel brauchen die Wärme der Sonne. Ihre Hügel befinden sich meist in Südhanglage.

Hier oben steht die alte Funkstation der Bundeswehr, die wir zu einem Kinder-Forschungszentrum umfunktioniert haben. Hier können wir mit Schulklassen oder Kindergeburtstagen z.B. unter dem Mikroskop anschauen, was sich alles so im Quellwasser unseres Bachs befindet. Neben Exponaten befinden sich hier auch Bücher für Kinder, mit denen man Tiere und Pflanzen bestimmen und über sie lernen kann. Wir freuen uns hier über Sachspenden.

 

Bei Interesse an einer Aktion für Kinder freuen wir uns über eine Anfrage über oder telefonisch unter 0 46 62 / 89 12 797.

noch nicht ganz fertig, aber es wird...
Was wir hier schon alles beobachtet haben!

Außen am Gebäude befindet sich die Info-Tafel 13 "Was wir hier schon alles beobachtet haben" mit Bildern von Tieren, Pflanzen und Pilzen, die hier auf dem Gelände vorkommen und entdeckt werden können. Zu den Besonderheiten zählen der Wegerich-Scheckenfalter, der Moorfrosch und der Uhu. Im Jahr 2020 haben außerdem Schleiereulen in einem Eulenkasten auf dem Gelände gebrütet. In der Streuobstwiese möchten wir noch Steinkauz-Brutröhren aufhängen. Vielleicht gibt es dann auch bald Steinkäuze hier auf dem Gelände. Den Dachs konnten wir bisher nur auf einer Wildkamera festhalten. Seine Höhlen hatten ihn verraten.

Oben auf dem Kalliberg angekommen habt ihr von Station 5 aus einen wunderschönen Blick in die Ferne - eine Seltenheit in Nordfriesland. Der Hang ist mit Heide bewachsen, die leider stark verholzt ist und dringend Pflege bedarf. Hier werden wir unterschiedliche Methoden der Heidepflege testen. Bitte bleibt innerhalb der Holzeinfassung, an deren Kopfende ihr die Info-Tafel 12 zum Thema "Vögel" findet.

 

Nun seid ihr am Ende des Lehrpfads angekommen. Von hier aus geht es wieder zurück zum Parkplatz. Auch für den Rückweg besteht die Möglichkeit von der Mensa aus (zwischen Station 2 und 3) mit EMil zurück zur Station 1 am Besucher-Parkplatz zu fahren. Meldet Euch einfach vorher bei unserem lieben Marco.

Ort mit Weitblick